Nachtwache Galapremiere am 19. Oktober

brut im Stadtkino
Akademiestraße 13, 1010 Wien
19. Oktober, 20:00 Uhr

NACHTWACHE spielt in einer Welt, in der im Rhythmus des 24/7 der Schlaf erst optimiert und dann beinahe abgeschafft wurde. Doch der Widerstand gegen das Regime der Schlaflosigkeit wächst: Im Hinterzimmer eines Cafés eröffnet ein Sleepeasy. Und die Untergrundorganisation NACHTWACHE plant den großen Blackout.
Am 19. Oktober feiert die Serie ihre glamouröse Galapremiere im Stadtkino Wien. Mit Drohnenverfolgungsjagden und Liebesgeschichten, weißen und schwarzen Eulen, Schlafcoaches und Astrophysikern, Schlafjodeln und Boxkämpfen. Und selbstverständlich einem roten Teppich.

GOOD NIGHT, GOOD FIGHT!

Tickets http://brut-wien.at
Eine Koproduktion von irreality.tv , brut Wien und SOHO in Ottakring in Kooperation mit Kunstverein EXTRA. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien.

Lukas Kranzelbinder & The Blind Owls

Donnerstag, 14. Juni, 20.30 Uhr
 
A very special evening at the sleepeasy! Sleepwalking Surf Music – im Liegen.
Der Jazz-Musiker und Komponist Lukas Kranzelbinder, der mit seinem Projekt THE EXPRESSWAY SKETCHES den Soundtrack der NACHTWACHE eingespielt hat, gibt gemeinsam mit The Blind Owls ein Konzert, das man im Liegen genießen kann. Natürlich im Sleepeasy, dem geheimen Schlaf-Etablissement im Hinterzimmer des Café Sandmann.  

Café Sandmann/Sleepeasy: Altes Kino Sandleiten, Liebknechtgasse 32, 1160 Wien
Eintritt frei

Konzert für Cello im Sleepeasy

Montag, 11. Juni 2018, 20.00 Uhr

Nirgendwo lässt sich so entspannt Musik genießen wie in Herrn Sandmanns Sleepeasy! Heute gibt die Cellistin Monika Neuwirth ein Konzert mit der 3. Solo-Suite in C-Dur von J.S. Bach, und Ausschnitte aus der Solo Serenade von Hans Werner Henze. Im Duo mit Tanja Süss wird Musik von  F. Mendelssohn-Bartholdy, F. Kummer, D. Popper und J. Offenbach präsentiert. irreality.tv wünscht schöne Träume.

 

 

Donnerstag im Sleepeasy: Vocal Naps VIII, Schlafjodeln

7.6.2018, 16:00 Uhr
Café Sandmann/Sleepeasy: Altes Kino Sandleiten, Liebknechtgasse 32, 1160 Wien
Eintritt frei

Konzept: Anne Glassner, Nicole Krenn, Mona Rabofsky
Weitere Mitwirkende: Patricia Bustos, Karin Diaz, Hartwig Hermann, Fred Riegler

Vocal Naps (Flow) Foto: Raimund Appel

Vocal Naps ist ein Format, in dem die KünstlerInnen im Rahmen kurzer Naps an ungewöhlichen Orten im öffentlichem Raum unterschiedliche Verbindungen mit vokalen Experimenten, derzeit vordergründig basierend auf Jodlern, eingehen. Die dramaturgische Handlung ist dabei auf ein Minimum reduziert. In Auseinandersetzung mit dem Aufführungsumfeld ergeben sich ortsspezifische Klanginstallationen performativem Charakters. Schlafen und Jodeln – zwei Parameter, die oberflächlich gesehen in keiner logisch argumentierbaren Verbindung zueinander stehen – werden in absurder Weise in Beziehung zueinander gebracht.

http://vocalnaps.blogspot.com/

SLEEPEASY GRAND OPENING

2. Juni, 20.00 Uhr

Der Widerstand gegen das Regime der Schlaflosigkeit wächst: In Sandleiten eröffnet zusammen mit dem Festival SOHO in Ottakring ein Sleepeasy.

In der Welt der irreality.tv-Serie NACHTWACHE herrscht die Schlaflosigkeit im Rhythmus des 24/7. Als Herr Sandmann eines Morgens auf die Spuren der Untergrundorganisation der NACHTWACHE stößt, schließt er sich dem Widerstand an: Zur Tarnung eröffnet er in einem aufgelassenen Kino-Foyer das Café Sandmann. Von dort führt eine Geheimtür in Wiens erstes Sleepeasy – ein Illegaler Ort Für Nachtruhe oder Mittagspause, Schlaftrunkene und Träumer*innen.
Café Sandmann und Sleepeasy: Ein Filmset der irreality.tv-Serie NACHTWACHE und zugleich eine neue urbane Infrastruktur.

Am 2. Juni lädt irreality.tv lädt zur großen Eröffnung: Herr Sandmann hält eine Rede, die BesucherInnen können Probe liegen und als Special Guest freuen wir uns auf The Black Black Paint (D) mit einem Ambient-Live-Set.

Selbstverständlich kann im Sleepeasy anschließend übernachtet und geträumt werden. Bis zum 16. März ist das Sleepeasy Mi-So ab 12.00 zum Schlafen geöffnet, an den Wochenenden und nach Voranmeldung auch über Nacht.

Mit irreality.tv und Otmar Wagner als Herr Sandmann.
Special Musical Guest: The Black Black Paint (D)
Architektur Sleepeasy: Elisabeth Haid, Julia Stefanie Meyer, Simon Oberhammer, Pia Prantl, Josef Schröck

Café Sandmann/Sleepeasy: Altes Kino Sandleiten, Liebknechtgasse 32, 1160 Wien
Eintritt frei

Lukas Kranzelbinder & The Blind Owls

Donnerstag, 14. Juni, 20.30 Uhr

A very special evening at the sleepeasy! Sleepwalking Surf Music – im Liegen.
Der Jazz-Musiker und Komponist Lukas Kranzelbinder, der mit seinem Projekt THE EXPRESSWAY SKETCHES den Soundtrack der NACHTWACHE eingespielt hat, gibt gemeinsam mit The Blind Owls ein Konzert, das man im Liegen genießen kann. Natürlich im Sleepeasy, dem geheimen Schlaf-Etablissement im Hinterzimmer des Café Sandmann.

Lukas Kranzelbinder zählt zu den kreativsten und wandlungsfähigsten Bassisten Österreichs und arbeitet seit 2008 mit Projekten aus verschiedenen Genres. 2016 erhielt er als bisher jüngster Musiker den Auftrag für das Eröffnungskonzert am Jazzfestival Saalfelden, wo er seine seitdem zum Aushängeschild der jungen Szene gewordene Formation Shake Stew gründete. Er ist Teil des Trios Interzone, veranstaltet regelmäßig Gipfelkonzerte auf über 2000m und hat sowohl die spanische Surf Rock Oper Muchogusto als auch eine Musiktheater-Performance von Jedermann zur Aufführung gebracht.

Café Sandmann/Sleepeasy: Altes Kino Sandleiten, Liebknechtgasse 32, 1160 Wien
Eintritt frei

Café Sandmann

Herr Sandmann hat die Architekt*innen Elisabeth Haid, Julia Stefanie Meyer, Simon Oberhammer, Pia Prantl und Josef Schröck gebeten, das Café Sandmann zu planen. Ein harmloses Café zur Tarnung, dahinter das Sleepeasy, der geheime Raum zum kollektiven Schlafen. Natürlich mit Geheimtür.

Out and about: Schlafcoaching

Im Zuge der Dreharbeiten für NACHTWACHE lädt irreality.tv ins Institut für Bewusstseins- und Traumforschung. Hier weiht die Schlafexpertin Dr. Brigitte Holzinger alle Interessierten und Beteiligten in die Geheimnisse des Schlafs ein. Gute Nacht!

Montag, 7. Mai, 17.00 Uhr
Treffpunkt: Institut für Bewusstseins- und Traumforschung, Canongasse 13/1, 1180 Wien
Eintritt frei!
Bitte anmelden unter tickets@brut-wien.at